Experimente
Ich erforsche gerne alles was visuelles
erzeugen kann.
Experimente
Ich erforsche gerne alles was visuelles
erzeugen kann.
Experimente
Ich erforsche gerne alles was visuelles
erzeugen kann.
Spilchischte
Von März bis September 2015 habe ich in der Kinderkrippe
"Spilchischte" in Zürich als Zivi gearbeitet.
Für die Spielkisten vom Garten habe ich dort diese
neuen Beschriftungen gemacht.
Spilchischte
Von März bis September 2015 habe ich in der
Kinderkrippe "Spilchischte" in Zürich als Zivi gearbeitet.
Für die Spielkisten vom Garten habe
ich dort diese neuen Beschriftungen gemacht.
Spilchischte
Frühling bis Sommer 2015 habe ich
in dieser Kinderkrippe bei
der Uni in Zürich als Zivi gearbeitet.
Für die Spielkisten vom
Garten habe ich dort diese neuen
Beschriftungen gemacht.
Beauty Now
Als Vorbereitung für die Abschlussprüfung der Fachklasse Grafik
haben wir ein Konzept für Plakat, Flyer und
ein Katalog zu einer fiktiven Ausstellung entworfen.
Das Cover vom Buch ist auch das Plakat.
Beauty Now
Als Vorbereitung für die Abschlussprüfung der
Fachklasse Grafik haben wir ein Konzept
für Plakat, Flyer und ein Katalog zu einer fiktiven
Ausstellung entworfen.
Das Cover vom Buch ist
auch das Plakat.
Beauty Now
Als Vorbereitung für die Abschluss-
prüfung der Fachklasse Grafik
haben wir ein Konzept für Plakat,
Flyer und ein Katalog zu
einer fiktiven Ausstellung entworfen.
Das Cover vom Buch ist
auch das Plakat.
Creepy Cat
Dieser Panorama Comix handelt von einer Katze
und dem unerwarteten Besuch einer Fliege.
Er entstand 2009 im Auftrag von einem Lehrer
aus dem 10ten Schuljahr, der sich ein
"Werk" von mir wünschte.
So erhielt ich meinen ersten und
auch bezahlten Auftrag.
Barb Wagner ist Pianistin und Künstlerin.
Jeder erneute Aufruf der Webseite, lässt die Thumbnails
eine neue, zufällige Reihenfolge bestimmen.
Berührt man die Thumbnails, werden sie seitlich nach hinten
gekippt wie ein schwebendes Foto.
Klickt man es an, dann öffnet sich das Projekt.
Das Smartphone zeigt die Bilder im Portrait-
sowie auch im Landscape-Modus so gross wie möglich.
Auf dem Desktop in voller Grösse sind es drei Spalten,
auf dem Smartphone eine und auf Tablets sind es zwei.
Webseite
Barb Wagner ist Pianistin und Künstlerin.
Jeder erneute Aufruf der Webseite,
lässt die Thumbnails eine neue, zufällige
Reihenfolge bestimmen.
Berührt man die Thumbnails, werden sie seitlich
nach hinten gekippt wie ein schwebendes
Foto. Klickt man es an, dann öffnet sich das Projekt.
Das Smartphone zeigt die Bilder im
Portrait- sowie auch im Landscape-Modus
so gross wie möglich.
Auf dem Desktop in voller Grösse sind es
drei Spalten, auf dem Smartphone eine und auf
Tablets sind es zwei.
Webseite
Barb Wagner ist Pianistin
und Künstlerin.
Jeder erneute Aufruf der Webseite,
lässt die Thumbnails eine
neue, zufällige Reihenfolge bestimmen.
Berührt man die Thumbnails, werden
sie seitlich nach hinten gekippt
wie ein schwebendes Foto. Klickt man
es an, dann öffnet sich das Projekt.
Das Smartphone zeigt die Bilder im
Portrait- sowie auch im
Landscape-Modus so gross wie möglich.
Auf dem Desktop in voller Grösse
sind es drei Spalten, auf
dem Smartphone eine und auf Tablets
sind es zwei.
Italic Proverbi
Da ich halber Italiener bin und doch nicht
italienisch sprechen kann, hatte ich die Idee, ich könnte
das mit einem kleinen Projekt verbinden.
Mein Vater kennt viele italienische Sprichwörter von seiner
Familie. Und im Internet fanden wir noch weitere.
Das italienische Sprichwort ist in "Italic" und
die sinngemässe Übersetzung ist in "Roman" gesetzt.
Italic Proverbi
Da ich halber Italiener bin und doch nicht
italienisch sprechen kann, hatte ich
die Idee, ich könnte das mit einem kleinen
Projekt verbinden.
Mein Vater kennt viele italienische
Sprichwörter von seiner
Familie. Und im Internet fanden wir
noch weitere.
Das italienische Sprichwort ist
in "Italic" und die sinngemässe Übersetzung
ist in "Roman" gesetzt.
Italic Proverbi
Da ich halber Italiener bin und doch
nicht italienisch sprechen
kann, hatte ich die Idee, ich könnte
das mit einem kleinen Projekt
verbinden.
Mein Vater kennt viele italienische
Sprichwörter von seiner
Familie. Und im Internet fanden wir
noch weitere.
Das italienische Sprichwort ist
in "Italic" und die
sinngemässe Übersetzung ist in
"Roman" gesetzt.
Holidays After the Fall
Das Buch wurde von 3 Architekten verfasst, die sich mit
Hotels von Kroatien und Bulgarien und
ihrem Baukastensystem auseinandergesetzt haben.
Im Praktikum bei Katja Gretzinger durfte
ich an dieser Publikation mitgestalten.
Für das Buch digitalisierte ich im FontLab eine Schrift,
die Katja entworfen hatte und verfeinerte sie.
Die Scans der Fotos
bereinigte ich von Unreinheiten.
Wir glichen den Flattersatz vom ganzen Buch aus.
Bis kurz vor dem Druck erhielten wir noch
Korrekturen für den ganzen Text.
Holidays After the Fall
Das Buch wurde von 3 Architekten verfasst, die sich mit
Hotels von Kroatien und Bulgarien und
ihrem Baukastensystem auseinandergesetzt haben.
Im Praktikum bei Katja Gretzinger durfte ich
an dieser Publikation mitgestalten.
Für das Buch digitalisierte ich im FontLab eine Schrift,
die Katja entworfen hatte und verfeinerte sie.
Die Scans der Fotos
bereinigte ich von Unreinheiten.
Wir glichen den Flattersatz vom ganzen Buch aus.
Bis kurz vor dem Druck erhielten wir noch
Korrekturen für den ganzen Text.
Holidays After
the Fall
Das Buch wurde von drei Architekten
verfasst, die sich mit Hotels
von Kroatien und Bulgarien und ihrem
Baukastensystem
auseinandergesetzt haben.
Im Praktikum bei Katja Gretzinger
durfte ich an dieser Publikation
mitgestalten.
Für das Buch digitalisierte ich
im FontLab eine Schrift,
die Katja entworfen hatte und
verfeinerte sie.
Die Scans der Fotos
bereinigte ich von Unreinheiten.
Wir glichen den Flattersatz vom
ganzen Buch aus.
Bis kurz vor dem Druck
erhielten wir noch Korrekturen
für den ganzen Text.
Fotografie
Ich fotografiere gerne wenn ich unterwegs
bin oder mache Fotos von Objekten aus meiner Sammlung,
die ich besonders mag.
Ebenso die Art der Präsentation
von Fotografien interessiert mich sehr.
In einer Serie? Oder alleine, vielleicht sogar als Plakat?
Kleinformate? Welche Sorte vom Papier?
Und wo soll die Fotografie hin und wie?
Fotografie
Ich fotografiere gerne wenn ich unterwegs
bin oder mache Fotos von Objekten
aus meiner Sammlung, die ich besonders mag.
Ebenso die Art der
Präsentation von Fotografien
interessiert mich sehr.
In einer Serie? Oder alleine,
vielleicht sogar als Plakat? Kleinformate?
Welche Sorte vom Papier?
Und wo soll die
Fotografie hin und wie?
Fotografie
Ich fotografiere gerne
wenn ich unterwegs bin oder mache
Fotos von Objekten
aus meiner Sammlung, die ich
besonders mag.
Ebenso die Art der
Präsentation
von Fotografien interessiert
mich sehr.
In einer Serie? Oder alleine,
vielleicht sogar als
Plakat? Kleinformate? Welche
Sorte vom Papier?
Und wo soll die
Fotografie hin und wie?
Archeology of
the Digital
An dieser Publikation arbeitete ich im Praktikum bei
Studio Katja Gretzinger. Es gehörte zu einer
Ausstellung des Canadian Centre of Architecture.
Wir bearbeiteten zu dritt das Layout, den Satz und die Bilder.
Zudem wendeten wir die Korrekturfahnen an, die
sie uns während dem Arbeitsprozess zugesendet haben.
Das Buch ist in einen Bild- und in
einen Textteil unterteilt.
Pünktlich zur Vernissage war der Katalog nach zwei Monaten
intensiver Arbeit abgeschlossen.
Er erschien auf Englisch und Französisch.
Archeology of the Digital
An diesem Katalog arbeitete ich im
Praktikum bei Studio Katja Gretzinger. Er gehörte
zu einer Ausstellung
des Canadian Centre of Architecture.
Wir bearbeiteten zu dritt das Layout,
den Satz und die Bilder. Zudem wendeten wir
die Korrekturfahnen an, die
sie uns während dem Arbeitsprozess
zugesendet haben.
Das Buch ist in einen Bild- und
in einen Textteil unterteilt.
Pünktlich zur Vernissage war der
Katalog nach zwei Monaten intensiver Arbeit
abgeschlossen.
Er erschien auf Englisch und Französisch.
Archeology of
the Digital
An diesem Katalog arbeitete ich
im Praktikum bei
Studio Katja Gretzinger.
Er gehörte zu einer Ausstellung des
Canadian Centre of Architecture.
Wir bearbeiteten zu dritt das Layout,
den Satz und die Bilder. Zudem
wendeten wir die Korrekturfahnen an,
die sie uns während dem
Arbeitsprozess zugesendet haben.
Das Buch ist in einen Bild- und
in einen Textteil unterteilt.
Pünktlich zur Vernissage war der
Katalog nach zwei Monaten intensiver
Arbeit abgeschlossen.
Die Publikation erschien
auf Englisch und Französisch.
Strange Worlds
Wenn ich Lust zum Zeichnen habe und nicht dazu auch noch
denken mag, kommen solche Sachen dabei raus.
Strange Worlds
Wenn ich Lust zum Zeichnen habe und nicht
dazu auch noch denken mag,
kommen solche Sachen dabei raus.
Strange Worlds
Wenn ich Lust zum Zeichnen habe
und nicht dazu auch
noch denken mag, kommen solche
Sachen dabei raus.
Bonnington
Square
Auf der Studienreise in London, kam ich am
Bonnington Square an diesem Park vorbei.
Der kleine Park war völlig verwuchert, ohne Menschen
und von dicken Mauern umgeben.
Nur etwas Müll hatte es und ein paar Katzen,
die durch den verlassenen Park strichen.
Bonnington
Square
Auf der Studienreise in London, kam ich am
Bonnington Square an diesem Park vorbei.
Der kleine Park war völlig verwuchert, ohne
Menschen und von dicken Mauern umgeben.
Nur etwas Müll hatte es und ein paar Katzen,
die durch den verlassenen Park strichen.
Bonnington
Square
Auf der Studienreise in London,
kam ich am Bonnington
Square an diesem Park vorbei.
Der kleine Park war völlig
verwuchert, ohne Menschen und von
dicken Mauern umgeben.
Nur etwas Müll hatte es und ein
paar Katzen, die durch
den verlassenen Park strichen.
Web Archiv
Das sind ein paar Thumbnails aus meinem Projekt für
eine Sammlung von meinen Arbeiten, die ich nicht auf meiner
Festplatte vergessen möchte.
Sammlungen, Experimente und Projekte.
Ich verwende mein Material um Onlinetests im Programmieren
mit HTML, CSS und Javascript machen zu können.
Jedes Projekt hat eine eigene
Mini-Webseite.
Diese Sammlung ist noch nicht für Besucher online.
Web Archiv
Das sind ein paar Thumbnails aus meinem Projekt für
eine Sammlung von meinen Arbeiten,
die ich nicht auf meiner Festplatte vergessen möchte.
Sammlungen, Experimente
und Projekte.
Ich verwende mein Material um Onlinetests im
Programmieren mit HTML,
CSS und Javascript machen zu können.
Jedes Projekt hat eine eigene Mini-Webseite.
Diese Sammlung ist noch nicht für Besucher online.
Web Archiv
Das sind ein paar Thumbnails
aus meinem Projekt für eine Sammlung
von meinen Arbeiten, die
ich nicht auf meiner Festplatte
vergessen möchte.
Sammlungen, Experimente
und Projekte.
Ich verwende nur mein eigenes Material
um Onlinetests im Programmieren
mit HTML, CSS und Javascript machen
zu können.
Jedes Projekt hat eine eigene
Mini-Webseite.
Diese Sammlung ist noch nicht für
Besucher online.
Die Anpassung
an Umstände
Im Deutschunterricht der Fachklasse Grafik durften
wir manchmals auch freie Texte schreiben.
Manche wollten meinen Text nochmals lesen und Emanuel
wünschte sich diesen auch etwas gestaltet.
Und so machte ich für alle, die
eines wollten ein paar solche Heftchen in der Grösse A7.
Die Anpassung
an Umstände
Im Deutschunterricht der Fachklasse Grafik durften
wir manchmals auch freie Texte schreiben.
Manche wollten meinen Text
nochmals lesen und Emanuel wünschte sich
diesen auch etwas gestaltet.
Und so machte ich für alle, die eines
wollten ein paar solche Heftchen in der Grösse A7.
Die Anpassung
an Umstände
Im Deutschunterricht der Fachklasse
Grafik durften wir manchmals auch
freie Texte schreiben.
Manche wollten meinen Text nochmals
zum Lesen haben und
Emanuel wünschte sich diesen auch
etwas gestaltet.
Und so machte ich für alle,
die eines wollten
ein paar solche Heftchen in
der Grösse A7.
Brigitt Web
Für die Illustratorin und Künstlerin
Brigitt Andermatt konnte ich diese Webseite
gestalten und programmieren.
Neue Inhalte kann sie mir per DropBox
übermitteln und ich passe für
das Web noch die Grösse von den Bildern an,
bevor ich sie per Hosting uploade.
Ich unterstütze sie auch bei der Auswahl
und in der Dramaturgie von
ihren Arbeiten für ihre Webseite.
Brigitt Web
Für die Illustratorin und Künstlerin
Brigitt Andermatt konnte ich diese Webseite
gestalten und programmieren.
Neue Inhalte kann sie mir per DropBox
übermitteln und ich passe für
das Web noch die Grösse von den Bildern an,
bevor ich sie per Hosting uploade.
Ich unterstütze sie auch bei der Auswahl
und in der Dramaturgie von
ihren Arbeiten für ihre Webseite.
Brigitt Web
Für die Illustratorin und Künstlerin
Brigitt Andermatt konnte
ich diese Webseite gestalten und
programmieren.
Neue Inhalte kann sie mir per
DropBox übermitteln und ich passe
für das Web noch die Grösse
von den Bildern an, bevor ich sie
per Hosting uploade.
Ich unterstütze sie auch bei
der Auswahl und in der
Dramaturgie von ihren Arbeiten
für ihre Webseite.
Zeichnen
Wieso ich gerne zeichne kann ich nur
schwer in Worte fassen.
Solange ich Freude dabei habe und auch
später noch, dann genügt mir das.
Zeichnen
Wieso ich gerne zeichne kann ich nur
schwer in Worte fassen.
Solange ich Freude dabei habe und auch
später noch, dann genügt mir das.
Zeichnen
Wieso ich gerne zeichne kann ich nur
schwer in Worte fassen.
Solange ich Freude dabei habe und auch
später noch, dann genügt mir das.
Wim Flyer
Wim steht für "Werkstatt für improvisierte Musik Zug"
Mit diesem A5 Flyer suchen sie junge Musiker,
die bei den Proben mit ihren eigenen Instrumenten teilnehmen.
Wenn das experimentelle Zusammenspiel
gut funktioniert hat, dürfen sie auch gerne bei einem
der Konzerte der Wim Zug mitwirken.
Wim Flyer
Wim steht für "Werkstatt für improvisierte Musik Zug"
Mit diesem A5 Flyer suchen sie junge
Musiker, die bei den Proben mit ihren eigenen
Instrumenten teilnehmen.
Wenn das experimentelle Zusammenspiel
gut funktioniert hat, dürfen sie
auch gerne bei einem der Konzerte der
Wim Zug mitwirken.
Wim Flyer
Wim steht für "Werkstatt für
improvisierte Musik Zug".
Mit diesem A5 Flyer suchen
sie junge Musiker, die
bei den Proben mit ihren eigenen
Instrumenten teilnehmen.
Wenn das experimentelle
Zusammenspiel gut funktioniert hat,
dürfen sie auch gerne bei
einem der Konzerte der Wim Zug
mitwirken.
Materien
Da mein Vater Edelsteingutachter ist, interessiere
ich mich sehr für die verschiedenen Formen von Brillanten, die
in Millimeter-Grössen geschliffen werden können.
Ich habe mir die Schönsten aus seinen Büchern
herausgesucht und sie im Illustrator nachgezeichnet und mit
Graustufen eingefärbt.
Es sind etwa 80 Stück.
Weitere Entwürfe und Anwendungen folgen!
...
Materien
Da mein Vater Edelsteingutachter ist, interessiere
ich mich sehr für die verschiedenen Formen
von Brillanten, die in Millimeter-Grössen geschliffen
werden können.
Ich habe mir die Schönsten aus seinen Büchern
herausgesucht und sie im Illustrator nachgezeichnet
und mit Graustufen eingefärbt.
Es sind etwa 80 Stück.
Weitere Entwürfe und Anwendungen folgen
...
Materien
Da mein Vater Edelsteingutachter
ist, interessiere ich mich
sehr für die verschiedenen Formen von
Brillanten, die in Millimeter-
Grössen geschliffen werden können.
Ich habe mir die Schönsten aus seinen
Büchern herausgesucht und sie
im Illustrator nachgezeichnet und mit
Graustufen eingefärbt.
Es sind etwa
80 Stück.
Weitere Entwürfe
und Anwendungen folgen!
...
Steinbildhauer
In der Abschlussprüfung der Fachklasse Grafik hatten wir
ein Corporate Design für einen handwerklichen Beruf zu gestalten.
Ich entschied mich für den Steinbildhauer Rolf Grönquist.
Beispiel einer Broschüre für
einen ausgewählten Gast.
Logbuch
2019
Für ein halbes Jahr war ich bei Claudiabasel
in einem Interaction Design Praktikum.
2018
In diesem Sommer war ich zum ersten Mal
und dann fast täglich im Rhein.
2017
Ich habe für ein halbes Jahr den Zivildienst
in einer Werkstatt der ESB in Liestal gemacht.
2016
Durch einen Zufall bin ich nach Basel gezogen,
die Stadt war mir immer schon sympathisch.
2016
Ich war in Barcelona in den Ferien!
Diese Woche mit Freunden war wirklich wunderbar.
2015
In Zürich habe ich für ein halbes Jahr als Zivi
in einer Kinderkrippe gearbeitet.
2014
Mit der Familie war ich in Otranto in Italien.
Es gab Meer, Fritto misto, Pizza und Gelati.
2014
Im Neubad Luzern feierten wir den Abschluss
der Fachklasse Grafik / BMS Luzern.
2013
Für 5 Monate war ich in Berlin und durfte bei
Katja Gretzinger ein Praktikum machen.
Nicht verzagen, Gianni fragen!
mail@giannifabris.ch
Logbuch
2019
Für ein halbes Jahr war ich bei Claudiabasel
in einem Interaction Design Praktikum.
2018
In diesem Sommer war ich zum ersten Mal
und dann fast täglich im Rhein.
2017
Ich habe für ein halbes Jahr den Zivildienst
in einer Werkstatt der ESB in Liestal gemacht.
2016
Durch einen Zufall bin ich nach Basel gezogen,
die Stadt war mir immer schon sympathisch.
2016
Ich war in Barcelona in den Ferien!
Diese Woche mit Freunden war wirklich wunderbar.
2015
In Zürich habe ich für ein halbes Jahr als Zivi
in einer Kinderkrippe gearbeitet.
2014
Mit der Familie war ich in Otranto in Italien.
Es gab Meer, Fritto misto, Pizza und Gelati.
2014
Im Neubad Luzern feierten wir den Abschluss
der Fachklasse Grafik / BMS Luzern.
2013
Für 5 Monate war ich in Berlin und durfte bei
Katja Gretzinger ein Praktikum machen.
Nicht verzagen, Gianni fragen!
mail@giannifabris.ch
Logbuch
2019
Ich war bei Claudiabasel in einem
Interaction Design Praktikum.
2018
In diesem Sommer war
ich zum ersten Mal und dann fast
täglich im Rhein.
2014
Im Neubad Luzern feierten wir
den Abschluss der
Fachklasse Grafik / BMS Luzern.
2013
Für 5 Monate war ich in Berlin
und durfte bei Katja Gretzinger ein
Praktikum machen.
Nicht verzagen, Gianni fragen!
mail@giannifabris.ch
Gianni